Seit Ende Februar 2018

Seit Februar 2018 sind wir etappenweise in Mexiko unterwegs. Nach und nach erschliesst sich uns ein beeindruckendes Land. Wir bekommen eine Vorstellung vom Leben in der Sierra Madre Occidental, von der Artenvielfalt auf der Baja California, davon, wie man in Oaxaca „den Tod lebt“ und lauschen Papageien und Brüllaffen in der Selva Lacandona.

Texte

Text

Plauderei im Regenwald

Rio Usumacinta, Chiapas, Februar 2022

Für unsere letzte Etappe in Mexiko, die Vierte, hatten wir uns vorgenommen, uns voll und ganz auf Chiapas zu konzentrieren. Chiapas ist der südlichste Bundesstaat Mexikos. Etwa ein Fünftel seiner knapp fünf Millionen Einwohner gehört unterschiedlichen indigenen, meist Mayavolksgruppen an. Sie sind die Alteingesessenen, heutzutage die Minderheit, während sich aus der Verschmelzung [...]

Text

Grosses Fest der Toten

Oaxaca, November 2019

Text

Die Gelegenheit

Creel, Sierra Tarahumara, April 2018

Text

José-Beto

Creel, Sierra Tarahumara, April 2018

Text

Sierra Tarahumara

Von Cuauthémoc in die Sierra Tarahumara, März / April 2018

Text

Johan

Cuauthémoc, März 2018

Text

Merkwürdige Sache 2

Chihuahua, März 2018

Text

Merkwürdige Sache 1

Chihuahua, März 2018

Text

Ist es gefährlich?

Chihuahua, März 2018

Bilder

Mexiko 1

Sierra Madre Occidental, März – Juni 2018 | 49


Das zentrale nördliche Hochland wird bestimmt von der Chihuahua-Wüste. Im Westen geht das wüstenhafte Hochland in den, von tiefen Schluchten durchzogenen Gebirgszug der Sierra Madre Occidental über. Von Ende Februar bis Anfang Juli 2018 waren wir im zentralen Norden und im Nordwesten Mexikos unterwegs. Unsere Route verlief erst südwestwärts durch die Wüste, dann südwärts durch das Gebirge und schliesslich hinunter an den Golf von Kalifornien.

Mexiko 2

Baja California , Dezember 2018 - April 2019 | 57


Die Baja California ist eine wüstenhafte, sich im Pazifik über 1200 km erstreckende Halbinsel vor der Westküste Mexikos. Im Juli 2018 und von Dezember 2018 bis April 2019 waren wir in der südlichen Hälfte der Baja California unterwegs. Die Reihenfolge der Fotos entspricht unserer Route. Erst vom Süden bis in etwa zur Mitte, dann wieder zurück und in die südöstliche Kapregion der langgezogenen Halbinsel.

Mexiko 3

Zentrales Hochland und Südwesten, April bis Mai 2019 und Oktober 2019 bis Februar 2020 | 63


Quer durch die Mitte Mexikos, von West nach Ost, verläuft die Sierra Volcánica Transversal, der Mexikanische Vulkangürtel. Unsere Route führte im April und Mai 2019 von der Pazifikküste auf der Höhe von Nayarit, zwischen den südlichen Ausläufern der Sierra Madre Occidental und denen des Vulkangürtels, hinauf ins zentrale mexikanische Hochland. Danach weiter in den Südwesten, in die, von Gebirgszügen umgebene, Hochebene um Oaxaca, und schliesslich an die tropische Pazifikküste.

Mexiko 4

Chiapas, Dezember 2021 - April 2022 | 64


Der Süden Mexikos ist geprägt von Landwirtschaft und von dichtem, noch erhaltenem Regenwald. Unsere Route verlief durch das zentrale Hochland hinunter in die Selva Lacandona, von dort über die Sierra Madre an den Pazifik und schliesslich zurück ins Hochland. Wir liessen uns vom unwirklich grünen Kratersee des Chichón faszinieren, von glasklaren Seen und Wasserfallkaskaden, von fremdartigen Gewächsen, von Leguanen, Brüllaffen, Krokodilen und seltenen Papageienarten.

Infos

Mexiko - Organisatorisches

Stand März 2020

  • Grenzübergang
  • Aufenthaltsgenehmigung
  • Fahrzeug
  • Kfz-Versicherung
  • Verschiffungen
  • Internet
  • Gas
  • Klima und Wetter
  • Jahrespass für Nationalparks