Aktuell


Wo wir gerade sind


Seit Ende Februar 2024 in Costa Rica

Costa Rica

103
Mitte April 2024, Karibikküste, Costa Rica

Vom Aussterben bedroht … Bechsteinaras … Wir beobachten sie im Geäst des seltener gewordenen Waldmantelbaums ... Ihre kräftigen Schnäbel lassen sie seine harten Nüsse knacken.

Wo wir bisher waren


102
Mitte März bis Anfang April 2024, Vulkan Arenal, Costa Rica

Wir bewundern die kegelförmigen Vulkane … Aber hier am Arenal gilt unser Interesse nicht so sehr dem Berg, es gilt vielmehr dem üppigen Regenwald, der ihn auf seinen zerklüfteten Ausläufern umgibt.

101
Mitte März 2024, Rio Celeste, Costa Rica

Warum ist der Bach so auffällig blau? … Beim Zusammenkommen seiner beiden Quellflüsse bilden sich bestimmte mineralische Partikel, die das Sonnenlicht ungewöhnlich türkis und blau streuen.

100
Anfang März 2024, Region Guanacaste, Costa Rica

Kurz vor Sonnenuntergang … Bedächtig klettert das Faultier in die Höhe … Es sucht sich ein bequemes Plätzchen, um nach frischen Blättern Ausschau zu halten.



Februar 2024 in Nicaragua

Nicaragua

99
Vierte Februarwoche 2024, Insel Ometepe, Nicaraguasee

Insel im See … Entstanden aus zwei Vulkanen … Mit dem Kanu sind wir auf dem Weg in die verschlungene, flache Wasserlandschaft dazwischen.

98
Dritte Februarwoche 2024, Vulkan Masaya, Nicaragua

Seltene Gelegenheit … Wenn aufsteigender Rauch und Gase die Sicht freigeben erscheint im Dunkel unter uns der offen glühende Magmaspiegel im Krater des Vulkans.

97
Zweite Februarwoche 2024, Granada, Nicaragua

Pferdefuhrwerke … Offene Abwasserrinnen … Farbenfrohe neben verfallenden Fassaden … Wellblech in kolonialzeitlicher Umrahmung.

96
Anfang Februar 2024, El Jalacate bei Esteli, Nicaragua

Don Alberto … Der 84-jährige Künstler hat sein Leben der Arbeit mit Stein und Holz gewidmet … Seine Werkstatt ist ein felsiger Steilhang im Nordwesten Nicaraguas.



Vierte Januarwoche 2024 in Honduras

Honduras

95
Vierte Januarwoche 2024, Tekas bei Choluteca, Honduras

Pool mit Blick auf die Panamericana … Der Süden des Landes ist heiß und trocken … Glück hat, wer eine eigene Quelle besitzt und damit sein Schwimmbecken voll laufen lassen kann.



Mitte Dezember 2023 bis Mitte Januar 2024 in El Salvador

El Salvador

94
Mitte Januar 2024, El Salvador, Kratersee Alegria

Stellplatz im Krater … Auf einer robust gepflasterten Strasse kommt man mit dem Auto unverändert seit fast hundert Jahren hin.

93
Anfang Januar 2024, El Salvador, San Salvador

Neue Nationalbibliothek im historischen Zentrum der Hauptstadt … Sie markiert den Kontrast zwischen der katholisch-kolonialen Vergangenheit und der Vorstellung von einem modernen El Salvador.

92
Ende Dezember 2023, El Salvador, Cerro Verde

¡Frohes Neues Jahr!

91
Dritte Dezemberwoche 2023, El Salvador, Rio Agua Caliente

Am besten vor Sonnenaufgang … Aufsteigender Dampf des badewannenwarmen Rio Agua Caliente … Bei Malacatiupán hat er sich bereits auf etwa 35°C abgekühlt.



Mitte Dezember 2023 wieder in Mexiko, von dort rasch durch Guatemala nach El Salvador

Mexiko 2023

90
Mitte Dezember 2023, Mexiko - Guatemala

Wir dürfen durch … Grenzübergang Las Champas – La Mesilla … Für die amerikanische Landbrücke von Guatemala bis Panama wollen wir uns weitere sechs Monate Zeit nehmen.

89
Anfang Dezember 2023, Deutschland

Neues Video ist online … Mexiko 3 – Chiapas und Mexiko-Stadt … "Video ansehen":https://youtu.be/j6UDDzRnk78?feature=shared

88
Anfang Mai 2023, San Cristobál, Chiapas, Mexiko

Bevor wir unser Gefährt nocheinmal im Süden Mexiko´s abstellen beschaffen wir Reparaturmaterial und beseitigen Verschleiss- und Korrosionsschäden an unserem Gefährt.

87
Zweite Aprilwoche 2023, Laguna de Bacalar, Quintana Roo

Heller Sandboden, Wasser und Sonne schaffen spektakuläre Farben … Leider ist die Qualität des Wassers nicht immer so ungetrübt wie seine Farben.


März 2023 in Belize


Karibischer Lebensstil zwischen Zuckerrohr und Mennoniten.

Belize

86
Anfang April 2023, Northern Highway, Orange Walk

Auf dem Northern Highway kommen uns LKW‘s voller struppiger, brauner Stängel entgegen … Sie bringen die Zuckerrohrernte zur Verarbeitung ins nahegelegene Orange Walk

85
Ende März 2023, Hopkins, Karibikküste

Karibischer Lebensstil bei drückender Hitze - "Hey guys!" ... „Hi!“ … „Hi, enjoy your day“ … „A beautiful“ … „Fabulous“ … „Sunday“ … „Yeah, go slow!“

84
Mitte März 2023, Belize River, Cayo, Westbelize

Eine Brücke gibt‘s ein Stück flussabwärts, aber der kürzere Weg zu den Mennonitensiedlungen jenseits des Flusses nutzt die urige Handkurbel-Fähre.


Dezember 2022 bis Anfang März 2023


Durch’s vulkanische Hochland ins Alta Verapaz und weiter in’s tropische Tiefland.

Guatemala

83
Anfang März 2023, Tikal, Tropisches Tiefland

Terassen und steile Treppen im Urwald … Ruinenstadt … Zwischen Bäumen und Kletterpflanzen ragen Tempelpyramiden und Paläste der vergangenen Mayawelt empor.

82
Mitte Februar 2023, Rio Dulce, Tropisches Tiefland

Gemächlicher Fluss zur guatemaltekischen Karibikküste … Unter dem Strom verbirgt sich eine mächtige Dynamik der Erdkruste … Die nordamerikanische Platte bewegt sich hier von der karibischen Platte weg.

81
Anfang Februar 2023, Alta Verapaz, Östliches Bergland

Erstaunliche Karstkegel und dichte Vegetation … Im ausgiebigen Nieselregen – hier sagen sie Chipi Chipi dazu – gedeihen Farne, Bromelien, Orchideen, Kaffee, Kardamon, Kakao, Achiote ...

80
Vierte Januarwoche 2023, Chichicastenango, Zentrales Hochland

Legendär … Der farbenfrohe Sonntagsmarkt in der ansonsten beschaulichen Provinzstadt Chichicastenango … Von Gemüse und Obst bis Weihrauch, Ladekabel und Netzteil ist alles zu haben.

79
Mitte Dezember 2022 bis Mitte Januar 2023, Lago Atitlán, Zentrales Hochland

Zerklüftetes Bergland und Vulkane … Im Krater eines ehemaligen Supervulkans der faszinierende Atitlán-See … Die Maya-Dörfer rundherum zwischen Tradition und Tourismus.

78
Mitte Dezember 2022, Quetzaltenango, Westliches Hochland

Nach der Einreise … Eine Fahrzeugversicherung abschliessen … Guatemaltekische Quetzal beschaffen … Die Lebensmittelvorräte aufstocken … Dafür war Quetzaltenango der richtige Ort.


Februar 2018 bis Dezember 2022


In Mexiko von der Sierra Madre Occidental auf die Baja California, über das zentrale Hochland in den tropischen Süden

Mexiko

77
Anfang Dezember 2022, San Cristóbal, Chiapas

Temazcal … Als wir nach zwei Stunden aus dem dunklen, dampfenden, von meditativem Sprechgesang erfüllten Inneren kriechen, liegt unser Monat in Mexiko-Stadt weit hinter uns.

76
Ende November 2022, Mexiko-Stadt

Aztekische Federkunst … Zu Zeiten der indigenen „Mexica“ mit starker symbolischer Bedeutung … Heute in der Tourismusbranche im Einsatz.

75
Mitte November 2022, Mexiko-Stadt

Überwältigender Gegenpol zwischen Hochhausquadern … Museo Soumaya … Sechs Stockwerke … In sich gedreht … Mit Metallplatten verkleidet.

74
Zweite Novemberwoche 2022, Mexiko-Stadt

Für Liebhaber der schönen Künste … Palacio de Bellas Artes … Prächtiges Kulturhaus für Theater, Tanz, Literatur, Musik, Oper und Bildende Künste.

73
Anfang November 2022, Flug über den Atlantik

‚In Amerika unterwegs‘ wollen wir diesmal mit einem Monat in Mexiko-Stadt beginnen … Dafür haben wir eine feste Unterkunft im zentral gelegenen Stadtbezirk Cuauhtémoc gemietet.

72
Anfang Mai 2022, Comitán, Chiapas

Genug erstmal … Über vier Etappen haben wir insgesamt fast zwei Jahre in Mexiko verbracht - Und haben vor, mit der nächsten Etappe Mexiko südwärts zu verlassen.

71
April 2022, Tsiscao, Chiapas

Schlechte Strassen, Pisten und unzählige Topes … Nach fast fünf Jahren unterwegs sind an unerer Butze dringend einige Reparaturen notwendig.

70
Anfang April 2022, Sima de las Cotorras, Chiapas

Geräuschvoller Aufstieg .... Zur Nahrungssuche verlassen Grünsittiche eine Sinkhöhle im Karstgebiet El Ocote ... Echos vervielfachen das lautstarke Krächzen im Felskessel

69
Zweite Märzhälfte 2022, Sierra Madre de Chiapas

Die steilen Hänge oberhalb des pazifischen Küstenstreifens eignen sich besonders gut für den Kaffeeanbau … Erdpisten führen durch die hochgelegenen Plantagen.

68
Mitte März 2022, Lago Tsiscao, Chiapas

Stellplatz am See … Erfrischende Abkühlung nach drei Monaten im feucht-warmen Regenwald … Das letzte Stück der „Grenzstrasse 307“ hat uns wieder zurück ins zentrale Hochland gebracht

67
Zweite Woche März 2022, Rio Santo Domingo, Chiapas

Für Liebhaber nahezu unwirklicher Natur … Türkisklar durchzieht der Rio Santo Domingo die wald- und wiesengrüne Landschaft im Osten von Chiapas.

66
Mitte Februar bis erste Märzwoche 2022, Reforma Agraria, Chiapas

In erster Linie waren wir gekommen, die seltenen Guacamaya-Papageien zu sehen … Unerwartet entwickelte sich die Herstellung des Werbevideos „El Retoño“ für den Parador Turistico zur Hauptsache.

65
Zweite Februarwoche 2022, Am Rio Usumacinta, Chiapas

Brüllaffen in den Uferbäumen … Das bedrohliche Gemisch aus Rufen, Bellen und Geheul gehört zum gewohnten Klang des Regenwaldes.

64
Anfang Februar 2022, Lagune Nahá, Chiapas

„Febrero Loco“ (= Vorgestern war´s ziemlich kalt, gestern war´s windig, und heute ist es wirklich heiss) … Tatsächlich überrascht uns das wechselhafte Wetter seit Dezember … Schwülheisse Sonnentage und kühle Regentage lösen sich laufend ab.

63
Ende Januar 2022, Cascadas del Rio Bascan, Chiapas

Eintauchen … Solche traumhaften Plätze gibt`s selten … Stufen, Becken, Kaskaden … Das Wasser des Rio Bascan verlockt zum Schwimmen, Springen, Rutschen

62
Dritte Januarwoche 2022, Lagune Catazajá, Chiapas

Plötzlich eigenartige Bewegungen auf Baumwipfeln … Bei einer Paddeltour entdecken wir in der dichten Ufervegetation „Grüne Leguane“ … Entgegen ihrem Namen haben sie teilweise aber auch rot-orange Färbung.

61
Mitte Januar 2022, Agua Azul, Chiapas

Wasserfallkaskaden im Regenwald ... Sie erhalten ihre - bei niedrigem Wasserstand smaragdgrüne, manchmal türkise - Farbe vor dem kalkhaltigen Untergrund … Kalk bildet auch die Sinterstufen und Becken.

60
Zweite Januarwoche 2022, Misol Ha, Chiapas

In den Ausläufern des zentralen Hochlands im Nordosten von Chiapas ... Das Wasser des Misol Ha fällt in ein grosses Becken, umgeben von Bäumen, so hoch wie der Wasserfall selbst.

59
Anfang Januar 2022, Tuli Ha, Chiapas

Im nördlichen Bergland von Chiapas fliesst der Tulija (= Xanil) durch tropischen Regenwald … Bei den Kaskaden von Tuli Ha finden wir einen Stellplatz und Zugang zum Fluss

58
Ende Dezember 2021, Agua Blanca, Tabasco

Am Ende der Stichstrasse unser Stellplatz … Tag und Nacht zwei Geräusche … Wasserfallkaskaden überall im Wald und Brüllaffen irgendwo in den Bäumen.

57
Zweite Dezemberhälfte 2021, Vulkan El Chichón, Chiapas

Vor vierzig Jahren haben enorme Eruptionen die vormals runde Kuppe (Chichón = Beule) in einen schwefeligen Kraterkessel verwandelt.

56
Mitte Dezember 2021, Zoque Route, Chiapas

Wir beginnen unsere vierte Mexiko-Etappe im Nordwesten von Chiapas … Soweit nicht landwirtschaftlich erschlossen ist er von tropischem Regenwald bedeckt.

55
Ende November 2021, San Cristóbal de las Casas, Chiapas

Wir sind wieder in Mexiko, genauer gesagt im Süden Mexikos … Welche Überraschung und Erleichterung – Nach zwanzig Monaten Stillstand springt unsere Butze ohne Umstände an

54
Ende Oktober 2021, Deutschland

www.panoreisen.de … Die Website ist neu gestaltet und gleichzeitig smartphonetauglich gemacht … Etwas Wehmut und vielleicht auch Nostalgie schwingt mit im Rückblick an das frühere Aussehen, das immerhin elf Jahre gedient hat.

53
Anfang Oktober 2021, Deutschland

Covid-19-Risiken … Warten oder Starten? … Die Ampel des ‚Gobierno de México‘ zeigt stellenweise Entspannung … Nach dem deutschem Auswärtigen Amt ist Mexiko derzeit allerdings als Hochrisikogebiet eingestuft

52
Anfang Juni 2021, Deutschland

Immer noch Reisepause ... Covid-19-Impfung ... Langsam bereiten wir uns auf unsere nächste Etappe in Mexiko vor ... Aufgrund der aktuellen Entwicklungen sind wir zuversichtlich ... Auch wenn Mexiko jetzt noch als Hochinzidenzgebiet eingestuft ist.

51
Ende März 2021, Deutschland

Seit genau einem Jahr zu Hause in Deutschland … Unsere sowieso schon vor der Pandemie geplante Reisepause wird sich wohl um mindestens ein halbes Jahr verlängern … Wir nutzen die Gelegenheit zur vollständigen Überarbeitung unserer Website.

50
Ende März 2020, Tuxtla, Chiapas

COVID-19-Pandemie ... Infrarot-Temperaturmessung vor dem Abflug in Tuxtla, Chiapas ... Wir dürfen mit ... Aber diese Reiseetappe endet für uns etwas früher als geplant und ganz anders als gedacht.

49
Zweite Februarhälfte 2020, Tuxtla, Chiapas

Parque de la Marimba … Marimba-Bands im Pavillon … Tanzen im Park … Wie immer abends.

48
Erste Februarhälfte 2020, Agua Blanca, Pazifikküste

Carretera Pacifico - MEX 200 ... Tropische Küstenstrasse im Südwesten Mexikos ... Gischt in Grünblau, die halb aus dem Wasser ragende Klippen überspült.

47
Vierte Januarwoche 2020, Lagune Chacahua

Nur aus der Luft übersichtlich ... Im Kanu durch ein Labyrinth aus Mangroven ... Lagune Chacahua an der Pazifikküste im Südwesten Mexikos.

46
Ende Dezember 2019, Sierra Madre del Sur

Wir verlassen die zentralen Täler Oaxaca‘s ... Südwärts schlängelt die Landstrasse sich hinauf in die Sierra Madre del Sur ... Wir folgen ihr und finden einen Platz mit Ausblick auf silhouttenhafte bewaldete Bergketten.

45
Mitte Dezember 2019, Tal von Zimatlán

Alebrijes ... Fabelwesen, aus dem Holz des Kopalbaums geschnitzt und bemalt ... In einigen Dörfern im Tal von Zimatlán hat man ihre Herstellung zu einem farbenfreudigen Kunsthandwerk entwickelt.

44
Ende November 2019, Hierve el Agua

Im Südwesten Mexikos … Sinterterassen schweben über der bergigen Landschaft … Das Wasser ist spiegelglatt … Überlaufkanten am Abgrund … Badebecken und wasserfallartige, weisse Felsformationen – Hierve el Agua.

43
November 2019, Oaxaca

Chamäleon … Zeichen der Mehrdeutigkeit, der geschickten Täuschung und Irreführung … Gesellschaftskritik? … Politisch engagiert? … Oder Kunst, die sich selbst genügt? … Arte Callejero, Strassenkunst in Oaxaca.

42
Ende Oktober 2019, Oaxaca

Día de muertos … Oaxaca … In den Familien empfängt man die Seelen der Verstorbenen und feiert gemeinsam … Währenddessen in der Stadt geschminkt, verkleidet und aufgeführt wird.

41
Mitte Oktober 2019, Teotihuacán

Seit einer Woche wieder in Mexiko … Im zentralen Hochland … Bevor wir die Strasse südwärts nehmen sehen wir uns die Pyramidenstadt von Teotihuacán an.

40
Mitte Mai 2019, Peña de Bernal

Ausklang … Mit diesem Blick vom Peña de Bernal über das zentrale Hochland beschliessen wir für diesmal unseren Mexiko-Aufenthalt.

39
Anfang Mai 2019, Pátzcuaro

Ausgewaschene Pisten und brüchige, löchrige Landstrassen mit unzähligen Topes gehen nicht spurlos an unserem Fahrzeug vorbei … In Pátzcuaro lassen wir den auseinandergebrochenen Auspuff schweissen.

38
Zweite Aprilhälfte 2019, Ceboruco

Auf dem Weg vom Pazifik ins westliche Zentralhochland … Zur Abkühlung auf den Vulkan Ceboruco … Hier oben ist es 10 Grad kühler als am Fuss des Vulkans.

37
Mitte April 2019, Golf von Kalifornien

RoRo-Fähre über den Golf von Kalifornien … Wir verlassen die Baja California in Richtung Mazatlán vor dem Einsetzen der Sommerhitze.

36
Mitte März bis Anfang April 2019, Camino Cabo Este

Der Camino Cabo Este folgt der Golfküste im Süden der Baja California … Die Piste führt durch eine bergige Wüstenlandschaft … An der Strecke liegt ein Meeresschutzgebiet mit Korallenriff.

35
Ende Februar bis Mitte März 2019, Vizcaíno-Wüste

Von der Mitte der Baja – mit Abstechern in die Vizcaíno-Wüste, die Lagune San Ignacio und den Gebirgszug Sierra La Giganta – zurück in den Süden der Halbinsel.

34
Dritte Februarwoche 2019, Lagune Ojo de Liebre

Lagune Ojo de Liebre … Grauwale kommen jeden Herbst aus den Gewässern um Alaska in die Pazifik-Lagunen der Baja California.

33
Zweite Februarwoche 2019, Landzunge von Santo Domingo

Pazifische Seite, etwa in der Mitte der Baja California … An versteckten Stellen soll es Seelöwen geben … Zu Fuss erkunden wir die Landzunge von Santo Domingo.

32
Januar 2019, Baja California

Um an schöne Plätze zu kommen, heisst es oft runter von der MEX 1, der asphaltierten Nord-Südverbindung auf der Baja California, und weiter auf Schotter- und Sandpisten.

31
Ende Dezember 2018, Isla Danzante, Baja California

Baja California Sur … Golf von Kalifornien … Leichter Wind … Lange Wellen … Kristallklares Wasser vor der Isla Danzante.

30
Anfang Dezember 2018, Baja California

Wir sind wieder unterwegs … Im Süden der langgezogenen mexikanischen Halbinsel Baja California … Angenehme Temperaturen haben die grosse Hitze der Sommermonate abgelöst.

29
Vierte Juliwoche 2018, Baja California

Wir verlassen Mexiko … Zeit für „Sommerferien zu Hause“ in Deutschland … Und freuen uns schon, ab Dezember auf der Baja California unterwegs zu sein.

28
Anfang Juli 2018, Golf von Kalifornien

Wir überqueren die Sierra Madre … Hinunter an den Golf von Kalifornien … Hier Cortés-Meer genannt … Mit der Fähre hinüber auf die Baja California.

27
Mitte Juni 2018, Sierra Madre Occidental

Nach drei Monaten Aufenthalt verlassen wir die Sierra Tarahumara … Wir fahren die Ostflanke der Sierra Madre Occidental entlang … Manchmal Strasse bis zum Horizont.

26
Anfang Juni 2018, Sierra Tarahumara, Divisadero

Regelmässig heftige Gewitter ab dem Nachmittag … Über den Schluchten der Sierra Tarahumara hat etwas früh aber hochwillkommen die Regenzeit begonnen.

25
Mitte Mai 2018, Sierra Tarahumara

Die Sierra Tarahumara fällt nach Westen hin in ein spektakuläres Schluchtensystem ab. Pisten und ein paar asphaltierte Strecken machen die Region für Fahrzeuge zugänglich.

24
Ende April 2018, Creel, Sierra Tarahumara

Creel ist immer noch Ausgangspunkt unserer Exkursionen in die Umgebung … Es ist das Gebiet der Rarámuri, der indigenen Bevölkerung der Sierra Tarahumara.

23
Anfang April 2018, Valle de los Monjes, Chihuahua

Nach Basaseachi sind wir jetzt in Creel, auf 2.330 m Höhe in der Sierra Tarahumara gelegen … In der Nähe die skurrilen Felsformationen des Valle de los Monjes.

22
Mitte März 2018, Basaseachi, Sierra Tarahumara

Wir haben die Wüstenlandschaft im zentralen Norden verlassen und fahren westwärts in die von zerklüfteten Felsen, Wasser und Wald geprägte Berg- und Schluchtenlandschaft der Sierra Tarahumara im Nordwesten Mexikos.

21
Ende Februar 2018, Chihuahua

Wir sind im Norden der Chihuahua-Wüste nach Mexiko eingereist. Die erste Zeit wollen wir in der Provinzhauptstadt Chihuahua bleiben.