Aktuell


Wo wir gerade sind


Seit Ende November 2021 sind wir wieder in Mexiko

Mexiko 2018 - 2021

55
Ende November 2021, San Cristóbal de las Casas, Chiapas

Wir sind wieder in Mexiko, genauer gesagt im Süden Mexikos … Welche Überraschung und Erleichterung – Nach zwanzig Monaten Stillstand springt unsere Butze ohne Umstände an

Wo wir bisher waren


54
Ende Oktober 2021, Deutschland

www.panoreisen.de … Die Website ist neu gestaltet und gleichzeitig smartphonetauglich gemacht … Etwas Wehmut und vielleicht auch Nostalgie schwingt mit im Rückblick an das frühere Aussehen, das immerhin elf Jahre gedient hat.

53
Anfang Oktober 2021, Deutschland

Covid-19-Risiken … Warten oder Starten? … Die Ampel des ‚Gobierno de México‘ zeigt stellenweise Entspannung … Nach dem deutschem Auswärtigen Amt ist Mexiko derzeit allerdings als Hochrisikogebiet eingestuft

52
Anfang Juni 2021, Deutschland

Immer noch Reisepause ... Covid-19-Impfung ... Langsam bereiten wir uns auf unsere nächste Etappe in Mexiko vor ... Aufgrund der aktuellen Entwicklungen sind wir zuversichtlich ... Auch wenn Mexiko jetzt noch als Hochinzidenzgebiet eingestuft ist.

51
Ende März 2021, Deutschland

Seit genau einem Jahr zu Hause in Deutschland … Unsere sowieso schon vor der Pandemie geplante Reisepause wird sich wohl um mindestens ein halbes Jahr verlängern … Wir nutzen die Gelegenheit zur vollständigen Überarbeitung unserer Website.

50
Ende März 2020, Tuxtla, Chiapas

COVID-19-Pandemie ... Infrarot-Temperaturmessung vor dem Abflug in Tuxtla, Chiapas ... Wir dürfen mit ... Aber diese Reiseetappe endet für uns etwas früher als geplant und ganz anders als gedacht.

49
Zweite Februarhälfte 2020, Tuxtla, Chiapas

Parque de la Marimba … Marimba-Bands im Pavillon … Tanzen im Park … Wie immer abends.

48
Erste Februarhälfte 2020, Agua Blanca, Pazifikküste

Carretera Pacifico - MEX 200 ... Tropische Küstenstrasse im Südwesten Mexikos ... Gischt in Grünblau, die halb aus dem Wasser ragende Klippen überspült.

47
Vierte Januarwoche 2020, Lagune Chacahua

Nur aus der Luft übersichtlich ... Im Kanu durch ein Labyrinth aus Mangroven ... Lagune Chacahua an der Pazifikküste im Südwesten Mexikos.

46
Ende Dezember 2019, Sierra Madre del Sur

Wir verlassen die zentralen Täler Oaxaca‘s ... Südwärts schlängelt die Landstrasse sich hinauf in die Sierra Madre del Sur ... Wir folgen ihr und finden einen Platz mit Ausblick auf silhouttenhafte bewaldete Bergketten.

45
Mitte Dezember 2019, Tal von Zimatlán

Alebrijes ... Fabelwesen, aus dem Holz des Kopalbaums geschnitzt und bemalt ... In einigen Dörfern im Tal von Zimatlán hat man ihre Herstellung zu einem farbenfreudigen Kunsthandwerk entwickelt.

44
Ende November 2019, Hierve el Agua

Im Südwesten Mexikos … Sinterterassen schweben über der bergigen Landschaft … Das Wasser ist spiegelglatt … Überlaufkanten am Abgrund … Badebecken und wasserfallartige, weisse Felsformationen – Hierve el Agua.

43
November 2019, Oaxaca

Chamäleon … Zeichen der Mehrdeutigkeit, der geschickten Täuschung und Irreführung … Gesellschaftskritik? … Politisch engagiert? … Oder Kunst, die sich selbst genügt? … Arte Callejero, Strassenkunst in Oaxaca.

42
Ende Oktober 2019, Oaxaca

Día de muertos … Oaxaca … In den Familien empfängt man die Seelen der Verstorbenen und feiert gemeinsam … Währenddessen in der Stadt geschminkt, verkleidet und aufgeführt wird.

41
Mitte Oktober 2019, Teotihuacán

Seit einer Woche wieder in Mexiko … Im zentralen Hochland … Bevor wir die Strasse südwärts nehmen sehen wir uns die Pyramidenstadt von Teotihuacán an.

40
Mitte Mai 2019, Peña de Bernal

Ausklang … Mit diesem Blick vom Peña de Bernal über das zentrale Hochland beschliessen wir für diesmal unseren Mexiko-Aufenthalt.

39
Anfang Mai 2019, Pátzcuaro

Ausgewaschene Pisten und brüchige, löchrige Landstrassen mit unzähligen Topes gehen nicht spurlos an unserem Fahrzeug vorbei … In Pátzcuaro lassen wir den auseinandergebrochenen Auspuff schweissen.

38
Zweite Aprilhälfte 2019, Ceboruco

Auf dem Weg vom Pazifik ins westliche Zentralhochland … Zur Abkühlung auf den Vulkan Ceboruco … Hier oben ist es 10 Grad kühler als am Fuss des Vulkans.

37
Mitte April 2019, Golf von Kalifornien

RoRo-Fähre über den Golf von Kalifornien … Wir verlassen die Baja California in Richtung Mazatlán vor dem Einsetzen der Sommerhitze.

36
Mitte März bis Anfang April 2019, Camino Cabo Este

Der Camino Cabo Este folgt der Golfküste im Süden der Baja California … Die Piste führt durch eine bergige Wüstenlandschaft … An der Strecke liegt ein Meeresschutzgebiet mit Korallenriff.

35
Ende Februar bis Mitte März 2019, Vizcaíno-Wüste

Von der Mitte der Baja – mit Abstechern in die Vizcaíno-Wüste, die Lagune San Ignacio und den Gebirgszug Sierra La Giganta – zurück in den Süden der Halbinsel.

34
Dritte Februarwoche 2019, Lagune Ojo de Liebre

Lagune Ojo de Liebre … Grauwale kommen jeden Herbst aus den Gewässern um Alaska in die Pazifik-Lagunen der Baja California.

33
Zweite Februarwoche 2019, Landzunge von Santo Domingo

Pazifische Seite, etwa in der Mitte der Baja California … An versteckten Stellen soll es Seelöwen geben … Zu Fuss erkunden wir die Landzunge von Santo Domingo.

32
Januar 2019, Baja California

Um an schöne Plätze zu kommen, heisst es oft runter von der MEX 1, der asphaltierten Nord-Südverbindung auf der Baja California, und weiter auf Schotter- und Sandpisten.

31
Ende Dezember 2018, Isla Danzante, Baja California

Baja California Sur … Golf von Kalifornien … Leichter Wind … Lange Wellen … Kristallklares Wasser vor der Isla Danzante.

30
Anfang Dezember 2018, Baja California

Wir sind wieder unterwegs … Im Süden der langgezogenen mexikanischen Halbinsel Baja California … Angenehme Temperaturen haben die grosse Hitze der Sommermonate abgelöst.

29
Vierte Juliwoche 2018, Baja California

Wir verlassen Mexiko … Zeit für „Sommerferien zu Hause“ in Deutschland … Und freuen uns schon, ab Dezember auf der Baja California unterwegs zu sein.

28
Anfang Juli 2018, Golf von Kalifornien

Wir überqueren die Sierra Madre … Hinunter an den Golf von Kalifornien … Hier Cortés-Meer genannt … Mit der Fähre hinüber auf die Baja California.

27
Mitte Juni 2018, Sierra Madre Occidental

Nach drei Monaten Aufenthalt verlassen wir die Sierra Tarahumara … Wir fahren die Ostflanke der Sierra Madre Occidental entlang … Manchmal Strasse bis zum Horizont.

26
Anfang Juni 2018, Sierra Tarahumara, Divisadero

Regelmässig heftige Gewitter ab dem Nachmittag … Über den Schluchten der Sierra Tarahumara hat etwas früh aber hochwillkommen die Regenzeit begonnen.

25
Mitte Mai 2018, Sierra Tarahumara

Die Sierra Tarahumara fällt nach Westen hin in ein spektakuläres Schluchtensystem ab. Pisten und ein paar asphaltierte Strecken machen die Region für Fahrzeuge zugänglich.

24
Ende April 2018, Creel, Sierra Tarahumara

Creel ist immer noch Ausgangspunkt unserer Exkursionen in die Umgebung … Es ist das Gebiet der Rarámuri, der indigenen Bevölkerung der Sierra Tarahumara.

23
Anfang April 2018, Valle de los Monjes, Chihuahua

Nach Basaseachi sind wir jetzt in Creel, auf 2.330 m Höhe in der Sierra Tarahumara gelegen … In der Nähe die skurrilen Felsformationen des Valle de los Monjes.

22
Mitte März 2018, Basaseachi, Sierra Tarahumara

Wir haben die Wüstenlandschaft im zentralen Norden verlassen und fahren westwärts in die von zerklüfteten Felsen, Wasser und Wald geprägte Berg- und Schluchtenlandschaft der Sierra Tarahumara im Nordwesten Mexikos.

21
Ende Februar 2018, Chihuahua

Wir sind im Norden der Chihuahua-Wüste nach Mexiko eingereist. Die erste Zeit wollen wir in der Provinzhauptstadt Chihuahua bleiben.


November 2017 bis Februar 2018


Von den Grossen Seen zur Chihuahua-Wüste

USA

20
Februar 2018, Rio Grande, Big Bend, Texas

Wir kommen im südwestlichen Texas ins Tal des Rio Grande, der hier den staubigen, einsamen Norden der Chihuahua-Wüste durchschneidet.

19
Ende Januar – Anfang Februar 2018, Austin, Texas

Wir queren Texas vom Golf westwärts Richtung mexikanischer Grenze. Dazwischen Austin, die texanische Hauptstadt, aufstrebend, dennoch mit der fröhlichen Hoffnung, „schräg“ zu bleiben … „Keep Austin weird!“

18
Zweite Januarhälfte 2018, Golf von Mexiko, Louisiana

Am Golf von Mexiko angekommen … Südliches Louisiana … Flach … Marschland … Auch lange Sandstrände … Vor der Küste Bohrinseln, nachts wie eine Lichterkette am Horizont.

17
Ende Dezember 2017 – Anfang Januar 2018, New Orleans, Louisiana

Kurz vor Jahreswechsel erreichen wir New Orleans … Trotz ungewöhnlich eisigem Wetter finden Strassenmusiker grosszügiges Publikum … „Laissez les bons temps rouler.“

16
Dezember 2017, Atchafalaya-Becken, Louisiana

Im Süden Louisianas erkunden wir die spärlich bewohnte Sumpf-Wildnis des Atchafalaya-Beckens zu Fuss und mit dem Kanu … Ein Labyrinth aus Seen, Inseln, Halbinseln, Sackgassen, je nach Wasserstand.

15
Ende November – Anfang Dezember 2017, Mississippi

Bei Memphis stossen wir auf den Mississippi, folgen ihm südwärts durch eine ausgedehnte, landwirtschaftlich intensiv genutzte Ebene.

14
November 2017, Nashville, Tennesee

Auf halber Strecke durch die USA geben wir unsere Klimaflucht nach Süden vorübergehend auf und folgen dem ‘Music-Highway‘ westwärts … Nashville … Memphis … Birthplace of Rock ´N´Roll.

13
Ende Oktober – Anfang November 2017, Appalachen

Jetzt sind sie da – die ersten Frostnächte … Rasch südwärts … Die Appalachen … Eingehüllt in Herbstlicht … Blue Ridge Mountains … Shenandoah … Great Smokey Mountains … Ab hier sind es die Südstaaten.


September 2017 bis Oktober 2017


Vom atlantischen Osten zu den Grossen Seen

Kanada

12
Dritte Oktoberwoche 2017, Horseshoe Falls, Niagara

Niagara- und Horseshoe Falls. Beeindruckende Wassermassen. Spektakulärer Blick vom Skylon-Tower. Wir verlassen Kanada über die Rainbow-Bridge. Korrekte, sogar unerwartet grosszügige Abwicklung bei der Einreise in die USA.

11
Erste Oktoberhälfte 2017, Toronto, Ontario

Immer noch ungewöhnlich warmes Wetter. Durch den dicht besiedelten Süden Ontarios. Toronto. Multikulturelle Hochhausschluchten. Skyline. Thanksgiving-Wochenende.

10
Zweite Septemberhälfte 2017, Algonquin-Nationalpark, Ontario

Von Nova Scotia aus ins Landesinnere. Durch New Brunswick, dann entlang des St. Lorenzstroms durch die Provinz Quebec. Im Algonquin-Nationalpark, Ontario, treffen wir uns mit Anne Jasmin und Flo.

9
Erste Septemberhälfte 2017, Cape Breton, Nova Scotia

Wir fahren von Halifax aus nordwärts auf die Insel Cape Breton. Landschaftlich geprägt durch Laub- und Nadelwälder. Buchten. Sandstrände manchmal. Rauh und nördlich. Geröll, Treibholz, Möven.

8
Letzte Augustwoche 2017, Halifax, Nova Scotia

Am 24.8. fliegen wir nach Halifax, Kanada. Für die erste Woche, bis unser Fahrzeug ankommt, wohnen wir in einer airbnb-Unterkunft im ruhigeren Southend, zwischen der St. Mary’s Universität und dem Stadtzentrum.


Das Jahr vor dem Start


Vorbereitung in Deutschland und Spanien und Verschiffung von Hamburg nach Halifax

Zurück nach Unterwegs

7
Mitte August 2017, Deutschland

Zwischen der Fahrzeugübergabe und unserem Flug nach Kanada liegen gute zwei Wochen. Wir verbringen die Tage an der Ostsee, verlangsamen die Zeit und fangen an, die Gedanken auf die vor uns liegenden Routen zu lenken.

6
Mitte August 2017, Deutschland

Alles ist fertig – Wir sind aufgebrochen. Unser Reisegefährt hat den Hamburger Hafen auf dem Frachter Atlantic Sun am 12. August mit Kurs Nordamerika verlassen. Wir werden in zwei Wochen nachfliegen.

5
August 2017, Deutschland

Ab August 2017 sind wir unterwegs. Erst unser Fahrzeug mit dem Frachtschiff von Hamburg nach Halifax an der Ostküste Kanadas, und, weil Passagiere im Schiff nicht mitreisen dürfen, wir selbst mit dem Flieger dorthin.

4
Mitte November 2016 – April 2017, Spanien, Andalusien

Ab Mitte November 2016 sind wir in Andalusien, Spanien. Wir wollen ein zumindest alltagstaugliches Spanisch lernen, angetrieben vom Wunsch, Menschen entlang unserer künftigen Routen durch Mittel- und Südamerika in ihrer Sprache begegnen zu können.

3
Mitte Oktober – Mitte November 2016, Kranichroute von Deutschland nach Spanien

Ab Mitte Oktober 2016 ziehen wir mit den wärmesuchenden Kranichen, deren Herbstroute von der Ostsee in fast schnurgerader Linie durch Westeuropa bis zur Meerenge von Gibraltar führt.

2
Mitte August – Mitte Oktober 2016, Deutschland

Wir begreifen die Entscheidung als Ansporn, mit dem Umbau unseres Reisegefährts zügig fertig zu werden und aus der bisher eher genügsamen Reisezelle ein behagliches, fahrbares Wohngehäuse zu machen.

1
August 2016, Deutschland

Diesen Monat verdichten sich viele vorläufige Ideen zur Entscheidung Amerika: Aufbruch 2017.