Infos Indien

Visum

Touristenvisum für sechs Monate
Auf Eintrag „Gap of minimum two months not mandatory between visits“ achten, wenn man sich die Option kurzfristiger Aus- und Wiedereinreise innerhalb der sechs Monate erhalten möchte
Wir konnten das durch Vorlage von Flugreservierungen erreichen
Der Aufenthalt von mehr als sechs Monaten innerhalb eines Kalenderjahres ist ansonsten möglich

Grenze Pakistan - Indien

Wagah Border (pakistanische Seite) – Attari (indische Seite)
Der Grenzübergang ist wegen der Grenzzeremonie täglich nur bis etwa 16:00 Uhr geöffnet
Korrekte und hilfsbereite Abwicklung

Fahrzeug

http://benzinpreis.de/international.phtml?kontinent=AS&land=&waehrung=EUR&einheit=Liter

Carnet de Passages wird benötigt.
Diesel kostete Anfang 2012 ca. 45 indische Rupien pro Liter = ca. 70 Eurocent pro Liter.

Eine indische KFZ-Versicherung wurde bei unseren Einreisen 2010 und 2011 nicht verlangt.

Nach Auskunft eines Mitarbeiters der staatlichen THE NEW INDIA ASSURANCE in Nagpur werde eine indische KFZ-Versicherung, anders als eine deutsche, üblicherweise nur zur Begleichung von Schäden am eigenen Fahrzeug beansprucht. Die Schuldfrage spielt dabei keine Rolle.
Drittschäden trage die Versicherung nur nach Gerichtsbeschluss, auf den man jedoch jahrelang warten müsse.
Zum Abschluss einer KFZ-Versicherung sei eine temporäre Registrierung (Zulassung) durch das RTO (Regional Transport Office) notwendig. Die Voraussetzungen blieben letztlich jedoch unklar.

Andere Traveller bekamen eine Kfz-Versicherung bei der ebenfalls staatlichen THE ORIENTAL INSURANCE COMPANY in Amritsar, ohne eine temporäre Registrierung in Indien zu benötigen. Gegen eine zusätzliche Gebühr wurde der Geltungsbereich der Versicherung auf Nepal erweitert.

Ein übliches und überlegenswertes Verfahren bei Unfällen ohne Personenschäden scheint die sofortige Vereinbarung und Bezahlung vor Ort, ohne Einbeziehung der Polizei, zu sein.
Ein formaler Ansatz ist ein FIR (First Information Report) bei der Polizei und die weitere Bearbeitung des Falls mit Hilfe eines Anwalts und viel Zeit.

Strassenverhältnisse

Expressways sehr gut (mautpflichtig)
National Highways vierspurig meistens gut (teilweise mautpflichtig, aber Touristen müssen manchmal nicht bezahlen)
Alle anderen Strassen mässig, manchmal schlecht

Die Route von Delhi über das Hochland von Dekkan bis an die Südspitze Indiens
(Delhi – Agra – Nagpur – Hyderabad – Bangalore – Kanyakumari)
ist zwischen Agra und Nagpur erst teilweise ausgebaut.
Von Agra bis Nagpur ist im Schnitt mit 40 km/h zu rechnen,
von Delhi bis Agra und von Nagpur bis Kanyakumari mit 60 km/h.

Geld

Währungsrechner

Währung: Indische Rupien, 1 Rupie = 100 Paise, 1 Lakh = 100.000 Rupien

Geldautomatensuche

Geldautomaten (ATM) sind fast überall verfügbar.
Mit Maestro-Karte können wir in der Regel nur bis 10.000 Indische Rupien aufeinmal verfügen,
wir können jedoch meistens mehrfach hintereinander am selben Automaten abheben.

Stellplätze

Geeignete Plätze in den Städten finden sich oft auf (bewachten) Parkplätzen
Ausserhalb der Städte meist ohne allzu grosse Schwierigkeiten an Tankstellen, etc. oder etwas abseits im Gelände
McLeodGanj/Dharamsala (Parkplatz des HPTDC/Club House) N 32°14.160’ E 76°19.470’
Agonda – Overlanderplatz (Goa) N 15°01.870’ E 73°59.460’
Kanyakumari/Kap Komorin – Südspitze Indiens (Sunset Point) N 08°04.690’ E 77°31.910’

Tip

Kurkuma = Gelber Ingwer = Gelbwurz (englisch Turmeric) wird als Gewürz und Farbstoff verwendet.
Durch Zugabe von ein wenig Kurkuma kann gelagertes Getreide gegen Schädlinge geschützt werden.
Besonders für Reisemobile interessant:
Kurkuma hat uns geholfen, Ameisen fern zu halten bzw. zu vertreiben.

Mehr:

Texte

>> lesen: Texte Indien

Bilder

>> ansehen: Bilder Indien 1
>> ansehen: Bilder Indien 2


Bereits bereist: