Aktuell

Ende Oktober – Anfang November 2017
Jetzt sind sie da – die ersten Frostnächte …
Rasch südwärts … Die Appalachen
Eingehüllt in Herbstlicht … Blue Ridge Mountains …
Shenandoah … Great Smokey Mountains …
Ab hier in den Südstaaten

Dritte Oktoberwoche 2017
Niagara Falls. Beeindruckende Wassermassen.
Spektakulärer Blick vom Skylon-Tower.
Wir verlassen Kanada über die Rainbow-Bridge.
Korrekte, sogar unerwartet grosszügige Abwicklung
bei der Einreise in die USA.

Erste Oktoberhälfte 2017
Immer noch ungewöhnlich warmes Wetter.
Durch den dicht besiedelten Süden Ontarios.
Toronto. Multikulturelle Hochhausschluchten.
Skyline. Thanksgiving-Wochenende.

Zweite Septemberhälfte 2017
Von Nova Scotia aus ins Landesinnere.
Durch New Brunswick, dann entlang des
St. Lorenzstroms durch die Provinz Quebec.
Im Algonquin-Nationalpark, Ontario,
treffen wir uns mit Anne Jasmin und Flo.

Erste Septemberhälfte 2017
Wir fahren von Halifax aus nordwärts
auf die Insel Cape Breton. Landschaft-
lich geprägt durch Laub- und Nadelwälder.
Buchten. Sandstrände manchmal.
Rauh und nördlich. Geröll, Treibholz, Möven.

Letzte Augustwoche 2017
Am 24. flogen wir nach Halifax, Kanada.
Für die erste Woche, bis unser Fahrzeug
ankommt, wohnen wir in einer airbnb-Unterkunft
im ruhigeren Southend, zwischen der
St. Mary’s Universität und dem Stadtzentrum.

Mitte August 2017
Zwischen der Fahrzeugübergabe und unserem
Flug nach Kanada liegen gute zwei Wochen.
Wir verbringen die Tage an der Ostsee,
verlangsamen die Zeit und fangen an, die
Gedanken auf die vor uns liegenden Routen zu lenken.

Mitte August 2017
Alles ist fertig – Wir sind aufgebrochen.
Unser Reisegefährt hat den Hamburger Hafen
auf dem Frachter Atlantic Sun am 12. August
mit Kurs Nordamerika verlassen.
Wir werden in zwei Wochen nachfliegen.

Ab August 2017
wollen wir unterwegs sein.
Erst unser Fahrzeug mit dem Frachtschiff
von Hamburg nach Halifax an der Ostküste
Kanadas, und, weil Passagiere im Schiff nicht
mitreisen dürfen, wir selbst mit dem Flieger dorthin.

Mitte November 2016 – April 2017
sind wir in Andalusien, Spanien. Wir wollen ein zumindest alltagstaugliches Spanisch lernen, angetrieben vom Wunsch, Menschen entlang unserer künftigen Routen durch Mittel- und Südamerika in ihrer Sprache begegnen zu können.

Mitte Oktober – Mitte November 2016
ziehen wir mit den wärmesuchenden Kranichen, deren Herbstroute von der Ostsee in fast schnurgerader Linie durch Westeuropa bis zur Meerenge von Gibraltar führt.

Mitte August – Mitte Oktober 2016
Wir begreifen die Entscheidung als Ansporn, mit dem Umbau unseres Reisegefährts zügig fertig zu werden und aus der bisher eher genügsamen Reisezelle ein behagliches, fahrbares Wohngehäuse zu machen.

August 2016
Diesen Monat verdichten sich viele vorläufige Ideen zur Entscheidung Amerika: Aufbruch 2017



Bereits bereist: